Fährhofer Colomano gewinnt die Union in Köln
Start
11.06.2017

Fährhofer Colomano gewinnt die Union in Köln

Das 182. Oppenheim-Union-Rennen gilt als die wichtigste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby. Da ließ es sich Trainer Markus Klug nicht nehmen, gleich mehr als einen vielversprechenden Starter ins Feld zu schicken. Und seine Strategie ging voll auf: Der Champion-Trainer aus dem Kölner Trainingsquatier im Gestüt Röttgen holte mit seinen Galoppern gleich alle drei vorderen Plätze.

Als schnellstes Pferd im starken 8er-Feld kam der im Besitz des Stall Reckendorfs stehende Colomano (Andreas Helfenbein) am Zielpfosten an. Er lieferte sich zuvor noch einen starken Endkampf mit seinem Trainingsgefährten Windstoß (Maxim Pecheur), den er auf Rang Zwei verwies. Und auch wenn der dritte Klug-Schützling Northsea Star (Andrasch Starke) nicht in den Kampf um den Sieg eingreifen konnte, lieferte er als klarer Dritter ebenfalls eine starke Leistung ab. Für alle drei Pferde ist das Deutsche Derby das erklärte nächste Ziel.

Zunächst freut sich Trainer Markus Klug aber über seinen überragenden Erfolg in Köln, den er sich nach seinem 41. Geburtstag am Freitag selbst als Geschenk machte.