11.05.2017

Pferde-Transporteur Günther Schmidt kauft Rarität

Günther Schmidt, der mit seiner Firma Taxi4Horses, Pferde durch ganz Europa kutschiert, hat eine Rarität ausgegraben.

Den ersten Pferdetransporter den Walther J. Jacobs bei der Gestütsgründung des Fährhofs anschaffte, hat Schmidt von seinem letzten Besitzer ersteigert. Da die Pferde in den heutigen Transportern wesentlich komfortabler reisen, möchte Schmidt den LKW in eine Kaffeebar auf Rädern umbauen, und sie während der Meetings in Iffezeim, Hamburg und anderen Rennsportveranstaltungen  ausstellen. „1960 begann alles mit 70 Hektar Land, einer Portion großer Leidenschaft und einem Pferdetransporter. Jetzt kommt er nach Hause, ich habe soeben Gestüt Fährhofs ersten Pferdetransporter ersteigert. Er wurde mit Gründung des Gestüts Fährhofs für Walther Jacobs nach dessen Vorgaben gebaut. Fährhof verkaufte ihn 1974, bis 1990 wurde er noch genutzt und landete dann in einer Scheune bei seinem letzten Besitzer. Jetzt wird er mit Liebe restauriert, schwarz/gelb lackiert, doch Pferde werden nicht mehr mit dem Fahrzeug transportiert. Eine Kaffeebar stelle ich mir vor, die bei den Meetings ausgestellt wird. Im Innenbereich soll der ehemalige Transporter möglichst mit Bildern des Fährhofs von 1960 bis heute dekoriert werden, und auf jeden Fall werden an der Außenseite des Fahrzeugs Bilder von Walther J. Jacobs und Lomitas einen Platz finden“, schwärmte Schmidt von seinem Unikat.