07.01.2017

Tellina gewinnt in Neuss mit 14 Längen!

Er war mit einer Eventualquote von 12:10 der heißeste Favorit des Abends und natürlich ließ der von Andreas Wöhler für die Stiftung Gestüt Fährhof trainierte Tellina im Altersgewichtsrennen über 1500 Meter auch nichts anbrennen. Unter Jozef Bojko setzte sich der Silvano-Sohn völlig überlegen mit 14 Längen Vorsprung gegen Mister Mackenzie durch, hinter dem Takeda Shingen den dritten Platz belegte.

Unterwegs hatte der Leger-Zweite, der sich Kondition für einen Start im Großen Preis von St. Moritz holen sollte, auf dem vierten Platz gelegen, ging aber stets händevoll und setzte sich in der Zielgeraden locker von der Konkurrenz ab.

Quelle: galopponline.de